Bramberg
Bramberg
HomeSitemapInfo

INFO –Oktober 2011

zur Gemeindevertretungssitzung vom Donnerstag den 13. Oktober 2011

 

Amtsleiter

Der Dienstvertrag mit Amtsleiter Alfred Nindl wurde mit einem Mehrheitsbeschluss aufunbefristete Zeit verlängert. (Es war bisher eine Befristung auf 3 Jahre gegeben).

Berufung Maria Dostal-Patsch

Die Berufung gegen den Baubewilligungsbescheid des Bürgermeisters, zur Errichtungeiner Stützmauer durch Herrn Nindl Stefan, wurde von der Gemeindevertretung als Baubehörde II. Instanz abgelehnt.

Berufung Marianne Prossegger

Die Berufung gegen den Baubewilligungsbescheid des Bürgermeisters für die

Errichtung des Wohnhaus-Umbaus und der Balkonerweiterung, durch Herrn und FrauAndreas und Carmen Eder, wurde von der Gemeindevertretung als Baubehörde II. Instanz abgelehnt.

Änderung Bebauungsplan Senningerfeld

Das Grundstück der Fam. Heim wurde aus dem Bebauungsplan Senningerfeld

herausgenommen. Hier werden eigenständige Bebauungsgrundlagen festgelegt.

Einzelbewilligung Prossegger Kasper

Auf Grund eines positiven Gutachtens des Raumplaners und des Antrages von Herrn Alois Voithofer (Grundbesitzer) wurde eine raumordnungsrechtliche Einzelbewilligung für den Rodelverleih von Kasper Prossegger bewilligt.

Beschluss Straßenbau Budget

Für das Jahr 2011 wurde ein Straßenbau Budget im Ausmaß von ca. € 200.000,--

beschlossen. Die Erarbeitung des Programmes erfolgte im Bauausschuss unter der

Leitung von Birgit Maier.

e-5 Gemeinde

Die Gemeinde Bramberg beteiligt sich am e-5 Programm. Es geht dabei vor allem um den effizienten und umweltveträglichen Einsatz von Energie und um den Ausbau der erneuerbaren Energien. Die Projektleitung erfolgt durch Rudi Göstl, als externer Berater ist Otto Daxenbichler im Projektteam.

Förderung Solaranlagen

Neben der bestehenden Förderung für Solaranlagen im Ausmaß von € 370,-- werden in Zukunft auch die Verfahrenskosten der Gemeinde nicht in Rechnung gestellt.

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Die Abänderung der Öffnungszeiten (Freitags Nachmittag geschlossen) wurden

nachträglich beschlossen.

Weinfest

Wir bedanken uns für euren zahlreichen Besuch und die hervorragende Stimmung beim heurigen Weinfest.

 

Das Team der Bramberger Volkspartei